Manfrotto 055CXPRO3

Das Benutzen eines Statives hat viele Vorteile: Erstens, das Offensichtlichste, hilft es beim Verhindern von verwackelten Bildern, wenn das Licht etwas düster oder das Objektiv sehr langbrennweitig und schwer ist. Auch bei der Verwendung einer Kamera mit einem sehr hoch aufgelösten Sensor, wie der D800, hilft das Stativ knackige Bilder zu schiessen. Zweitens, und für mich als Landschaftsfotograf fast noch wichtiger, zwingt das Stativ, etwas langsamer zu arbeiten und sich mit dem Motiv intensiver zu beschäftigen.

Da ich als Landschaftsfotograf vorwiegend zu Fuss unterwegs bin und die ganze Ausrüstung selber schleppen muss, spielt das Gewicht des Statives für mich eine wesentliche Rolle. Ich habe mich daher für ein Carbon Stativ entschieden. Carbon hat auch den Vorteil, dass sich die Beinrohre bei kaltem Wetter wesentlich angenehmer anfühlen als bei Aluminium. Und da mir die Stabilität des Stativs doch sehr wichtig ist, habe ich ein Drei-Segment Stativ einem Vier-Segment vorgezogen; auch wenn das Packmass damit etwas grösser ist. Dann noch ein Kugelkopf oben drauf und fertig ist mein Wunschstativ; gefunden habe ich dies bei Manfrotto.

Mehr Informationen zum Stativ finden Sie auf der Webseite von Manfrotto:
Manfrotto - 3 Bein Stativ
Manfrotto - Kugelkopf

Manfrotto Stativ mit Kugelkopf

 


Kommentar schreiben

Bitte denken Sie daran: Ihr Eintrag ist für jedermann sichtbar. Also achten Sie auf Ihre Wortwahl. Besten Dank.


Sicherheitscode
Aktualisieren